25.000 € für Gutscheinaktion "20 plus"

Neuauflage auf Antrag der CDU-Ratsfraktion in Dülmen

Auf Antrag unserer CDU-Ratsfraktion kommt es zu einer Neuauflage der Gutscheinaktion "20 plus" in Dülmen. Für 50 Euro einen Dülmen-Gutschein kaufen, einen Fünf-Euro-Dülmen-Gutschein gratis bekommen. 25.000 € stellt die Stadt Dülmen dafür zur Verfügung.

CDU Dülmen entsendet Vertreter zur Aufstellung des CDU-Bewerbers für Bundestagswahlkreis 127 (Coesfeld-Steinfurt II)

Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes mit kurzer Tagesordnung

Am Donnerstag fand unter dem Glasdach am einsA – auf dem Markt der Möglichkeiten die vermutlich kürzeste Mitgliederversammlung der CDU Dülmen statt. Innerhalb von gut 30 Minuten handelte der 1. stellvertretende Vorsitzende die kurze Tagesordnung ab. Zu Beginn wies Brambrink darauf hin, dass er die Versammlung aus Infektionsschutzgesichtspunkten gerne abgesagt hätte, obwohl sie nach der geltenden Corona-Schutzverordnung natürlich zulässig war. Jedoch sieht die Vorbereitung der Aufstellungen zur Bundestagswahl einen Wahlgang in Präsenz vor, der nicht mit einer Online-Wahl oder einer Briefwahl ersetzt werden kann.

Bildung von Eingangsklassen in der Sekundarstufe I zum Schuljahr 2021/22 am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

CDU Fraktion fordert Ausnahmeregelung

Die Bildung der Eingangsklassen zum Schuljahr 2021/2022 ist abgeschlossen. Die aktuellen Anmeldezahlen von 63 Schülerinnen und Schülern erlauben nach den schulrechtlichen Vorgaben nur eine Bildung von zwei Klassen mit 31 Schülerinnen und Schülern, so dass die Aufnahme einer Schülerin/eines Schülers abgelehnt werden müsste. Die CDU-Fraktion unterstützt Bürgermeister Carsten Hövekamp darin, eine Ausnahme zur Bildung einer dritten Eingangsklasse zu erhalten.

70. Geburtstag von Irmgard Knoke

Am heutigen 20.1. vollendet Irmgard Knoke ihr 70. Lebensjahr.

Das haben die beiden CDU Vertreter Willi Wessels und Markus Schmitz zum Anlass genommen, der ehemals stellv. Bürgermeisterin herzliche Glückwünsche von Partei und Fraktion zu übermitteln.

Vorbereitungen unter Coronabedingungen

CDU-Ratsfraktion legt internen Fahrplan für den Weg zum Haushalt 2021 fest.

Vor dem Hintergrund von Kontaktbeschränkungen und Corona-Regeln steht auch Dülmens Lokalpolitik immer wieder vor neuen Herausforderungen. Dülmens CDU-Ratsfraktion tagt derzeit nur digital.

Corona-Virus

Auch uns beschäftigt weiterhin die Corona-Pandemie. Viele Veranstaltungen lassen sich weiterhin nicht so durchführen, wie wir und Sie es gewohnt sind und wir es uns wünschen würden. Der erneute Lockdown ab dem 16. Dezember 2020 ist nicht nur für unsere heimische Wirtschaft ein herber Einschnitt, der aber aufgrund der Fallzahlentwicklung notwendig ist.
Jedoch gibt es auch Lichtblicke

Stilles Gedenken an die Geschehnisse der Reichsprogromnacht in Dülmen

CDU Vertreter legen Blumen nieder und zünden Kerze an

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten jüdische Synagogen in ganz Deutschland. Auch in Dülmen wurde die Synagoge in Brand gesetzt, Schaufenster jüdischer Geschäfte wurden zertrümmert, Juden misshandelt, verprügelt und verhaftet.  Mit den Novemberprogromen beginnt die systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten.

Zur Erinnerung an das Geschehene wurde von Annette Holtrup (stellv. Parteivorsitzende) und Gabriele Sondermann (stellv. Fraktionsvorsitzende) stellvertretend für die CDU-Fraktion und den CDU-Stadtverband Dülmen Blumen am Gedenkstein an der Lüdinghauser Straße niedergelegt und eine Kerze angezündet. 

"Wir setzen hiermit ein Zeichen gegen jede Form von Antisemitismus, Hass und Ausgrenzung in unserer Stadt. Terror und Gewalt dürfen nie wieder Mittel der Politik sein", so Annette Holtrup.
 

Carsten Hövekamp als Bürgermeister vereidigt

Wichtige Beschlüsse in der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Stadtverordnetenversammlung getroffen.

Dülmen. Am 1. November hat die neue Legislaturperiode in den Kommunen begonnen. Bereits am 3. November kamen die neu gewählten Stadträte zu ihrer ersten, konstituierenden Sitzung zusammen. Die Sitzung wurde durch das älteste Ratsmitglied eröffnet. Aufgrund der krankheitsbedingten Abwesenheit des SPD-Ratsherrn Hugo Ruthmann übernahm der CDU-Fraktionsvorsitzende Willi Wessels diese wichtige Aufgabe. Nach der Begrüßung der Stadtverordneten, von denen 22 neu in den Rat eingezogen sind, erfolgte die Vereidigung des neu geählten Bürgermeisters Carsten Hövekamp.

Auf die Siegesfeier folgt die Arbeit

Bereits am Montagabend besuchte Carsten Hövekamp die Fraktionssitzung der Dülmener CDU

Dülmen. "Ich glaube, ich darf gar nicht genau sagen, wie lange es nach der Wahl noch weiterging", erklärt ein bestens aufgelegter Carsten Hövekamp am Montag im DZ-Telefonat. Verraten sei nur so viel: Die doppelte absolute Mehrheit des frisch gewählten Bürgermeisters und der CDU-Fraktion im Stadtrat wurde gebührend gefeiert.

Hövekamp verwandelt Matchball

Mit 50,42 Prozent holt Carsten Hövekamp im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit

Dülmen. Um 22.28 Uhr fällt Carsten Hövekamp aufs Knie - und schreit seine Freude heraus. In dem Moment ist klar: Der Merfelder ist Dülmens neuer Bürgermeister. 50,42 Prozent im ersten Wahlgang bedeuten die absolute Mehrheit. Seine beiden Kontrahenten Jochen Wilms (unabhängig) und Florian Kübber kommen auf 35,75 beziehungsweise 13,84 Prozent.

CDU fordert Finanzspritze für lokalen Handel

Antrag der Ratsfraktion: Gutscheinaktion 20Plus soll nahtlos verlängert werden

 Dülmen. 25.000 Euro hat die Stadt Dülmen zur Verfügung gestellt, um den stationären Handel in der Corona-Krise

anzukurbeln. Unkompliziert und schnell verfügbar sollte das Geld sein – darüber hinaus Händlern wie Kunden zu Gute kommen.

Die Idee von 20plus: Wer einen Dülmen-Gutschein erwirbt, bekommt von der Wirtschaftsförderung noch einmal 20 Prozent des

Wertes als Geschenk dazu. Anders gesagt: Für 100 Euro erhält man einen 120 Euro-Gutschein.

Sportentwicklung "An den Wiesen"

8,9 Milliarden Euro für Schulen, Kommunen, Krankenhäuser und Solo-Selbständige

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat mit dem Nordrhein-Westfalen-programm I ein Sonderprogramm zur Stärkung der Sportinfrastruktur angekündigt. Der Charme dabei: Das Land will in diesem Jahr auch die Eigenanteile der Städte und Gemeinden übernehmen.

Für Dülmen ergibt sich mit dem Sonderprogramm eine sehr gute Möglichkeit und große Chance, endlich den Sportplatz „An den Wiesen“ umgestalten zu können, so Willi Wessels, Fraktionschef der CDU. „Wir erwarten, dass die Stadtverwaltung nun schnellstmöglich dieses Projekt beim Land anmeldet.“

Parksituation auf der Nordlandwehr

Die unbefriedigende Parksituation an der Nordlandwehr ist bereits seit Wochen Bestandteil intensiver Kommunikation zwischen der Stadtverwaltung und Frank Czapla, CDU Ratskandidat für den örtlichen Wahlbezirk 12.

Energie der Zukunft

„Initiierung lokaler Maßnahmen gegen den globalen Klimawandel“ Beitrag von Carsten Hövekamp

Können wir es in Dülmen schaffen bis 2030 unseren lokalen Beitrag zum globalen Klimaschutz und zur CO2-Reduzierung zu leisten? Ich bin überzeugt davon, dass wir das können. 

Doch wie können wir das schaffen? Für die Energie der Zukunft müssen wir uns strategisch gut aufstellen. Dazu zählt für mich auch, dass wir größeren Einfluss bei den Entscheidungen unserer Stadtwerke ausüben können. 

„Gerade jetzt muss man im Gespräch bleiben“

Hövekamp und Panske zu Besuch im Vitalitätszentrum „Die Sauna Insel“

Wie für viele andere Unternehmer waren auch für Markus Wang als Inhaber des Vitalitätszentrums “Die Sauna Insel“ in Dülmen die letzten Monate nicht einfach. „Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus mussten auch wir unseren Betrieb vollständig einstellen. Diese Entscheidung der Politik können wir voll und ganz nachvollziehen. Jetzt hoffen wir aber, dass wir vor dem Hintergrund der konstant niedrigen Zahl an Neuinfektionen bald wieder an den Start gehen können“, erläuterte Markus Wang. „Ein mögliches Hygiene- und Sicherheitskonzept haben wir sogar schon vorbereitet.“

Wir sagen NEIN zu Rassismus!

Aktion gegen Rassismus der CDU Dülmen

Aus aktuellem Anlass haben wir auf unserer Aufstellungsversammlung am vergangenen Dienstag ein Zeichen gegen Ausgrenzung gesetzt und nehmen an der Demo am 6. Juni 2020 teil.

 

Ergebnisse des Projektes "Dülmen 2030" vorgestellt

Mitgliederversammlung beschließt Wahlprogramm

Den Auftakt zum Projekt "Dülmen 2030" bildete eine Klausurtagung im Dezember 2017. Am 2. Juni wurden die Ergebnisse auf der Mitgliederversammlung vorgestellt. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Ergebnisse als Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 13. September 2020 beschlossen. Das Programm soll, wie das Programm aus 2014, als Arbeitspapier für die künftige Fraktion genutzt werden und in den nächsten zwei Wahlperioden abgearbeitet werden.

Carsten Hövekamp stellt weitere Inhalte vor

Bei der Ausfestellungsversammlung der CDU Dülmen konnte der Bürgermeisterkandidat seine Schwerpunkte präsentieren

Neben der Aufstellung der Direktkandidatinnen und -kandidaten in den 22 Dülmener Wahlkreisen wurde vor Beginn des Wahlmarathons durch den  Bürgermeisterkandidaten Carsten Hövekamp weitere Themenfelder benannt, die als Arbeitsauftrag nach seiner Wahl oben auf der Agenda stehen.

Neueinsteiger treffen auf Erfahrung

CDU stellt ihre Kandidaten für die Kommunalwahl auf

Die Versammlung der CDU Dülmen hatte etwas von einer Abiturklausur. Die 50Tische in der Aula des Schulzentrums waren auseinandergerückt. Die Stuhlreihen dahinterebenfalls im Corona-Abstand aufgereiht. Insgesamt 83 Mitgliederfanden sich ein, umdieKandidaten für die am 13. September stattfindende Kommunalwahl zu nominieren.