Bierfreunde schätzen Welter Weizen und Roruper Pils

Henrichmann und Dülmener CDU besuchen Braumanufaktur Bonekamp

Mit einem geschenkten Bierbrau-Set fing es an, doch längst ist aus einem Hobby ein zweites Standbein geworden: Landwirt Dirk Bonekamp betreibt eine eigene Braumanufaktur. Auf seinem Hof braut er „Welter Weizen Zitrus“, „Roruper Premium Pils“ und eine Reihe weiterer Sorten. Über die Produktion und die Ideen zu neuen Spezialitäten informierte sich jetzt der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann mit der Dülmener CDU. Direktvermarktung auf Höfen ist nicht neu, doch die Variante, naturtrübe, ungefilterte Biere anzubieten ist außergewöhnlich. „Das ist wirklich eine tolle Idee“, fand der Parlamentarier.

Sondermann als Vorsitzende bestätigt

Jahreshauptversammlung der CDU Hausdülmen diskutiert Zukunftsperspektive des Verbandes.

„Obwohl Corona uns in allen Lebensbereichen beeinträchtigt hat, haben wir Politik gemacht zum Wohle der Bürger in Hausdülmen.“ So leitete Gabriele Sondermann als Vorsitzende des Ortsverbandes und Ortsvorsteherin ihre Rückschau auf die erreichten Ziele in den Bereichen „Familie“, „Bildung“, „Infrastruktur“, „Mobilität“ und „Bauen“ ein. Leider hat sich auf dem Gebiet „Bauen“ noch keine Entspannung ergeben und die schwierige Suche nach neuen Wachstumsmöglichkeiten in Hausdülmen wird noch die nächsten Jahre beherrschen.

Grundsätze statt Einzelmaßnahme

CDU möchte ein Leitbild für Rad- und Nahmobilität schaffen

Die CDU wird in der kommenden Sitzungsstaffel einen Leitantrag zur Dülmener Rad- und Nahmobilität einbringen. Darin wird die Verwaltung beauftragt, „bis spätestens zum Sommer 2022 dem Bauausschuss und nachfolgend der Stadtverordnetenversammlung das Leitbild der Dülmener Rad- und Nahmobilität zur Beratung und Beschlussfassung vorzustellen“

CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske und Wilhelm Korth:

Eine moderne Verkehrspolitik ist der beste Klimaschutz – 4.013.800 Euro für den Kreis Coesfeld

Das NRW-Verkehrsministerium hat nun den zweiten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2021“ veröffentlicht. Im ersten Teil des Nahmobilitätsprogramms 2021 wurden den Kommunen bereits knapp 50 Mio. € für 156 Projekte zur Verfügung gestellt, wovon knapp 1,5 Mio. € in den Kreis Coesfeld geflossen sind. Im nun veröffentlichten zweiten Teil folgen noch einmal 49 Projekte mit Gesamtzuwendungen von insgesamt 25 Millionen Euro. Auch die Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld können hiervon wieder profitieren – dieses Mal mit rund 4 Mio. €. 

Henrichmann mit 94 Prozent als Kreisvorsitzender bestätigt

NRW-Innenminister Herbert Reul beim Kreisparteitag der CDU in Dülmen

Marc Henrichmann ist mit einem starken Votum als Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Coesfeld bestätigt worden. 153 Delegierte stimmten beim Kreisparteitag in Dülmen für den Bundestagsabgeordneten und Direktkandidaten für die Bundestagswahl. Das entspricht mehr als 94 Prozent.

CDU-Landtagsabgeordneter Dietmar Panske

„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport in Dülmen

Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des TSG Dülmen e.V.. In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 37.845 Euro für Sanierungsmaßnamen am Sportplatz und am Vereinsheim. 

CDU Landtagsabgeordnete Dietmar Panske und Wilhelm Korth

Aufholprogramm nach Corona für Kinder und Jugendliche: 577.629 Euro für den Kreis Coesfeld

Viele Kinder und Jugendliche mussten während der Pandemie auf soziale Kontakte, auf Sport und Gruppenerlebnisse verzichten. Um Folgen für die Entwicklung junger Menschen abzumildern, haben Bund und Land das Programm „Aufholen nach Corona“ beschlossen. Aus dem Bereich des Familienministeriums werden dabei rund 107 Millionen Euro investiert, von denen 577.629 Euro direkt an das Jugendamt des Kreises Coesfeld gehen.  

Fordern und fördern, nicht verbieten

CDU und Grüne setzen gemeinsam auf den Ausbau erneuerbarer Energien

Ganze 22 Punkte umfasst der Leitantrag zu Erneuerbarer Energie, der von der CDU-Fraktion und der Fraktion von B90/Grüne gemeinsam erarbeitet wurde und in der nächsten Sitzung des Umweltausschusses zur Abstimmung gestellt wird.
Bei einem Pressetermin präsentierten jetzt die beiden Fraktionsvorsitzenden Willi Wessels (CDU) und Florian Kübber (Grüne) gemeinsam mit ihren Sprechern Dr. Stephan Schulze Mönking und Dietmar Hericks (beide CDU) sowie Tim Schreiber (Grüne) Eckpfeiler des Papiers. Die darin beschriebenen Maßnahmen dienen dem Ziel der Klimaneutralität bis 2035.

Neustart miteinander

Bis zu 5.000 Euro pro Verein - Damit wir wieder zusammen feiern können

Die Corona-Pandemie hat viele ehrenamtlich geführte Vereine, vor große strukturelle wie auch finanzielle Herausforderungen gestellt. Sämtliche Vereinsaktivitäten mussten schließlich aufgrund der Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen eingestellt werden, weswegen teilweise Mitglieder ausgetreten und Einnahmen aus Veranstaltungen weggefallen sind. Diese Entwicklung hat bei einigen Vereinen zu großer Unsicherheit und Sorgen um die Zukunft geführt. 

Klimaschutz geht nur gemeinsam

Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und CDU übergeben Leitantrag zum Klimaschutz an Bürgermeister

„Wie bekannt ist, sind CDU und Grüne beim Thema Klimaschutz in Dülmen ziemlich aktiv“, berichtete CDU-Fraktionsvorsitzender Willi Wessels beim Termin mit dem Bürgermeister: Die umweltpolitischen Sprecher und Fraktionsvorsitzenden der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der CDU-Fraktion haben in dieser Woche einen Leitantrag mit 22 Unterpunkten zum Thema Klimaschutz an Bürgermeister Carsten Hövekamp übergeben.

Corona-Virus

Auch uns beschäftigt weiterhin die Corona-Pandemie. Viele Veranstaltungen lassen sich weiterhin nicht so durchführen, wie wir und Sie es gewohnt sind und wir es uns wünschen würden. Der erneute Lockdown ab dem 16. Dezember 2020 ist nicht nur für unsere heimische Wirtschaft ein herber Einschnitt, der aber aufgrund der Fallzahlentwicklung notwendig ist.
Jedoch gibt es auch Lichtblicke